Financial Assistance Program

for Renal transplant patients affected by COVID-19

COVID and Renal Transplant.png

Project Background

The current global COVID-19 pandemic has caused a tremendous public health burden to India. Certain high risk individuals are at high risk of complications and mortality from this disease. Renal transplant recipients are one such critical risk group. They are at higher risk or progressing to severe infection if they contract COVID-19 infection due to their weakened immune system. Mortality can be as high as 30% compared to 3-4% seen in the general population.

 

We foresee an increased financial burden for transplant patients fighting COVID-19. Having been through the arduous procedure of transplantation and immunosuppressive medication, we want each patient to have a fighting chance if faced with a COVID-19 infection.

 Program Supporters

I-SHARE Foundation has received a financial grant from Bellwether Capital, Mumbai to run this financial assistance program.The program is being directed by Dr. Meetali Bidaye - Consultant Nephrologist and Co Director of I-SHARE Foundation.I-SHARE Foundation welcomes individual donors and Corporate CSR Programs to collaborate with us to grow this project.

 

Program Beneficiaries

Financially challenged* hospitalised renal transplant recipient affected by COVID-19 are eligible to apply for aid. Assistance of up to Rs 50,000/- may be available per patient. Approvals are subject to background study of individual cases and limited to availability of funds from the grant. The current project will cover hospitals in Maharashtra.

Program Contacts

Patients are requested not to contact the foundation directly and are advised to go through the hospital social workers or charity departments

Hospital Social workers, Transplant Coordinators, Nephrologists or Infectious Disease Specialists are requested to refer eligible patients to I-SHARE Foundation.

Program   Coordinator:

Mrs Sujata Mane +91 86001-40011                                    

Program Director:

Dr Meetali Bidaye +91 88888-19210

Email: isharefoundation@gmail.com

Application Process

Hospital social workers, Nephrologists, Infectious Disease Specialistis or Hospital Charity Departments are requested to download and fill the form attached here and email it to

i-sharefoundation@gmail.com.

Fund Disbursement Process

I-SHARE Foundation will contact the hospital social worker on the status of the application. If the application is approved, funds will be disbursed to the hospital account against pending medical bills. No funds will be given to the patients directly.

I-SHARE will attempt to disburse funds in all fairness without discrimination on first cum-first serve basis but reserves the right to assess medical and financial need. Aid is subject to availability of funds. 

Patients are requested not to contact the foundation directly and are advised to go through the hospital social workers or charity departments

Frequently asked questions

Mein Rüde ist unkastriert. Darf er trotzdem kommen?


Wer sich ein wenig umschaut wird schnell bemerken, daß viele Hundepensionen keine unkastrierten Rüden aufnehmen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen markieren 99% der unkastrierten Rüden ins Haus. Auch wenn sie das Zuhause nie machen würden. Es ist etwas völlig anderes, wenn es im Haus nach vielen Hunden riecht und viele Hunde zugange sind. Zum anderen gibt es Rüden, die sehr penetrant bei Hündinnen sind. Dazu müssen sie nicht mal läufig sein. Und das größte Problem mit unkastrierten Rüden ist, sie verstehen sich fast nie mit anderen unkastrierten Rüden. Es gibt Ausnahmen, aber die sind selten anzutreffen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, nur noch einen unkastrierten Rüden gleichzeitig aufzunehmen. Deshalb ist eine frühe Anfrage erwünscht.




Darf ich das Lieblingsspielzeug von meinem Hund mitbringen?


Bitte kein eigenes Spielzeug mitbringen. Der eigene Hund kann dieses anderen Hunden gegenüber verteidigen und es könnte zu Streitereien führen. Es sind genug Spielsachen vorhanden. Aber am liebsten spielen die Hunde untereinander.




Ich barfe meine Hund. Ist das überhaupt in der Hundepension möglich?


Ja, wir haben eine große Gefriertruhe im Haus, die wir gerne auch unseren Gästen zur Verfügung stellen. Das Barfen ist eine Zusatzleistung und kostet 1€ am Tag.




Was passiert wenn meine Hündin während der Betreuung läufig wird?


Wir nehmen wie fast alle Hundepensionen keine läufigen Hündinnen auf. Da die Natur manchmal nicht so mitspielt wie erhofft, kann es passieren, daß eine Hündin bei uns läufig wird. Selbstverständlich müssen Sie dann nicht Ihren Urlaub abbrechen und die Hündin abholen. In diesem Fall wird die Hündin von intakten Rüden getrennt, sie bekommt ein Läufigkeitshöschen an und darf weiterhin mit Hündinnen zusammen sein. Es fällt eine Aufwandspauschale von 10€ am Tag an.




Warum habt ihr nicht Sonn. und Feiertags geöffnet?


Auch wir sind nur Menschen und keine Maschinen. Wie viele Selbständige, so arbeiten wir 7 Tage die Woche fast das ganze Jahr durch. Täglich kommen zu unterschiedlichen Zeiten Kunden ins Haus und bringen ihre Tiere oder holen sie ab. Desweiteren gehen täglich unzählige Nachrichten an uns die natürlich alle zeitnah beantwortet werden möchten. Abgesehen davon, verlangen unsere Schützlinge unsere ganze Aufmerksamkeit. Um mal nicht auf die Uhr schauen zu müssen, haben wir Öffnungszeiten eingeführt. Das bedeutet noch lange nicht das wir uns ausruhen können. Unsere Sonn. und Feiertage widmen wir für Sachen die unter der Woche einfach nicht möglich sind. Wir bauen Gehege, mähen den Rasen, misten Ställe aus, ziehen Zäune, richten den Badeteich, kümmern uns um unser riesiges Grundstück mit 20.000qm, ect... Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis, daß Sie uns nur in Notfällen an Sonn. und Feiertagen kontaktieren.




Wieviele Hunde nehmt ihr gleichzeitig auf?


Wir dürfen bis 15 Hunde aufnehmen. Ist das viel? Nein. Viele Hundepensionen nehmen in der Ferienzeit zwischen 50-60 Hunde auf. Dies kann nur funktionieren, wenn es die Zwingerhaltung gibt. Davon distanzieren wir uns grundsätzlich. Bei uns leben die Hunde im Rudel und sind ins Familienleben integriert. Wir möchten Qualität und keine Quantität! In der Ferienzeit sind wir immer ausgebucht. Allerdings wenn keine Ferien sind, pendelt es sich zwischen 4-6 Hunde täglich ein.




Wie kommen denn die Kleintiere unter wenn doch Hunde im Haus sind?


Für unsere kleinen Gäste wie Vögel und Kleintiere gibt es einen extra Bereich. Hier haben Hunde keinen Zutritt. Auf unserem großen Grundstück dürfen die Kleintiere fern von Hunden im Außengehege sein. Oder sie werden in einem eigenem Zimmer untergebracht.




Warum nehmt ihr keine Katzen auf?


Da wir immer Hunde im Haus haben, möchten wir keine Katzen annehmen. Aber ich biete diesen Kunden eine Vor Ort Betreuung an. Da Katzen eh sehr Ortsgebunden sind, ist es auch für das Tier die angenehmste Art der Betreuung.




Habt ihr das ganze Jahr offen?


Wir haben `fast´ das ganze Jahr über geöffnet. Da auch wir nur Menschen sind und auch mal den wohlverdienten Urlaub benötigen, machen wir 1x im Jahr für 3 Wochen zu. Wann genau dies sein wird, wird rechtzeitig zuvor auf unserer Homepage auf der Startseite bekannt gegeben. Das Gute ist, wir sind zu 100% in den Schulferien für euch da. Auch über Weihnachten und Silvester haben wir geöffnet.




Kann man bei euch mit Karte zahlen?


Leider ist bei uns die Kartenzahlung nicht möglich. Sie können nur durch Überweisung oder Barzahlung bezahlen.





Contact Us

I-SHARE FOUNDATION

Phadke Hospital, Jangli Mahraj Road, Pune, Maharashtra, India

©2017 by I-SHARE FOUNDATION.